Jahnschule Hünfeld

js.jpg

Bläserklasse - was ist das? 

Bläserklasse ist ein völlig neues und anderes Unterrichtsmodell als herkömmlicher Musikunterricht. In einer Bläserklasse spielt jeder Schüler/in ein Orchesterblasinstrument (Querflöte, Klarinette, Trompete, Saxophon, Posaune, Tenorhorn oder Tuba). Bei der Wahl des Instruments werden die Wünsche der Schüler in der Regel berücksichtigt. Wichtig ist aber, dass alle oben genannten Instrumente besetzt werden. So wird aus einer Bläserklasse ein richtiges, komplettes Blasorchester. Dieser Bläserklassenunterricht erfolgt für die Dauer von 2 Jahren, also in der 5. und 6. Jahrgangsstufe.

 

Der Königsweg des Musiklernens ist das eigene Musizieren. Alle wichtigen musiktheoretischen Inhalte wie Notenlehre, Rhythmus etc. werden beim Lernen eines Instruments im wahrsten Sinne des Wortes auf spielerische Weise erworben und fest im Gedächtnis verankert. Ein wichtiges Ziel ist aber auch, Musikalität zu fördern und Freunde beim Musizieren zu erleben.

 

Woher bekomme ich mein Wunschinstrument?

Die Jahnschule besitzt eine ausreichende Anzahl an Blasinstrumenten. Alle Schüler/innen einer Bläserklasse bekommen ihr Wunschinstrument für 2 Jahre von der Schule ausgeliehen.
 
 

Wie lerne ich das Instrument?

Einmal in der Woche kommen Instrumentallehrer von der Volkshochschule zu uns in die Schule. Für eine Stunde wird die Bläserklasse dann aufgeteilt in die Flötenspieler, Klarinettenspieler, Trompetenspieler usw. In Kleingruppen und in verschiedenen Räumen wird dann von den Instrumentallehrern der Unterricht für das jeweilige Instrument erteilt. Alle Gruppen lernen etwa gleichschnell und mit demselben Unterrichtsmaterial, welches aufeinander abgestimmt ist.
 
 

Was geschieht in den übrigen Musikstunden?

Dadurch, dass alle Schüler nach derselben Methode und mit dem gleichen Notenmaterial ausgebildet werden, kann die ganze Klasse schon sehr bald gemeinsam als Blasorchester zusammen musizieren. Die ersten kleinen Konzertstücke werden nach etwa 12 Wochen beherrscht. So stellen sich sehr bald erste Erfolgserlebnisse ein.

 

Kann ich nach den 2 Jahren Bläserklasse weitermachen?

Ja. Wir bieten in der Regel für die Klassenstufen 7 und 8 im Rahmen des dann stattfindenden Wahlpflichtunterrichts einen ebenfalls 2-jährigen Fortsetzungskurs an. Der Unterricht verläuft in gleicher Weise wie bei den Bläserklassen. Auch in dieser Zeit findet noch der Instrumentalunterricht mit den Lehrern der Volkshochschule statt. Wer lieber ein anderes Wahlfach wählen möchte, der hat die Möglichkeit anstelle des Wahlpflichtkurses in unserem Schulorchester sein Blasinstrument weiter zu spielen.
 
 

Kostet Bläserklasse etwas?

Ja. Weil wir auf die Mitwirkung zusätzlicher Lehrkräfte der Volkshochschule (Honorarkräfte) angewiesen sind und auch die Instrumente finanziert, versichert und gewartet werden müssen, wird ein monatlicher Kostendeckungsbeitrag von zur Zeit 32,00 € erhoben. Alle Schüler zahlen dabei den gleichen Beitrag, gleichgültig ob sie eine sehr teure Tuba oder eine wesentlich preiswertere Flöte spielen.
 
 

Wie lange gibt es schon Bläserklassen an der Jahnschule?

An der Jahnschule gibt es seit sechs Jahren Bläserklassen. Seit dieser Zeit haben circa 180 Schüler/innen ihr Wunschinstrument gefunden. Sehr erfreulich ist auch, dass immer ein großer Teil dieser Schüler/innen ihre Bläserausbildung in den Wahlpflichtkursen weiterverfolgt haben oder mittlerweise wichtige Leistungsträger in unserem Schulorchester geworden sind.
 

"Bläserklasse ist klasse!"

Verantwortlich für die Bläserklassen sind die Musiklehrer Ulrike Gutberlet, Stephan Mollenhauer und Lothar Vogel